Willkommen zur Fortbildung “Von Lissabon bis Währungskrise”

Home  »  Allgemein  »  Willkommen zur Fortbildung “Von Lissabon bis Währungskrise”
Mrz 22, 2013 Kommentare deaktiviert peb_adm

Willkommen auf den Seiten des Jean Monnet Projekts “Politiklehrerfortbildung zur nachhaltigen Vermittlung europäischer Bürgerschaftskompetenzen (PEB)“! Hier finden Sie Informationen und Anmeldemöglichkeit zu unseren EU-Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer, die in den Sekundarstufen Politik unterrichten. Die Fortbildungsreihe wurde an der Universität Göttingen entwickelt und ist dank EU-Förderung für teilnehmende Lehrkräfte kostenlos.

Die politischen Entscheidungen der Europäischen Union (EU) wirken sich mehr denn je auf das alltägliche Leben deutscher Bürgerinnen und Bürger aus. Es ist heute unmöglich, Politik in Deutschland angemessen zu begreifen oder zu vermitteln, ohne die europäische Dimension miteinzubeziehen. Angehende Bürger/-innen bedürfen u. a. grundlegender Kenntnisse über das „System sui generis“ (System eigener Art) der EU, ihre politischen Institutionen und Prozesse, ihre besondere Logik zwischen supranationaler und intergouvernementaler Organisation. Tatsächlich sind EU-bezogene Kompetenzen mittlerweile in allen Bundesländern Bestandteil der Kerncurricula des Faches Politik. Angesichts der Komplexität und Dynamik der Europäischen Integration bedürfen jedoch auch Lehrkräfte einer europabezogenen Professionalisierung, die ausbildungsergänzende, berufsbegleitende Fortbildungsmaßnahmen beinhaltet.

Die Fortbildung „Von Lissabon bis Währungskrise – die Europäische Union erfolgreich vermitteln!“ bringt Politiklehrerinnen und -lehrer in anwendungsorientierter Weise fachwissenschaftlich und fachdidaktisch auf den neuesten Stand. Der fachwissenschaftliche Teil der Fortbildung konzentriert sich auf den aktuellen Stand der EU nach dem Vertrag von Lissabon, dessen Beitrag zur Lösung der zentralen EU-Probleme "Demokratiedefizit" und Effizienzproblematik, Hintergrund und Lösungsansätze der aktuellen Finanzkrise sowie auf Zukunftsszenarien der Europäischen Integration. Ihr fachdidaktischer Teil umfasst neben den Zielen der politischen EU-Bildung insbesondere Methoden ihrer erfolgreichen Vermittlung, wobei im Unterricht einsetzbare Methoden teilweise selbst erprobt werden. Ergänzend haben Teilnehmer/-innen die Gelegenheit, ca. 90 Minuten mit einem Mitglied des Europäischen Parlamentes zu diskutieren und theoretische Fragen aus praktischer Sicht zu beleuchten.

Wir möchten Sie einladen, sich auf den folgenden Seiten umzuschauen und würden uns freuen, Sie bei einer der Fortbildungen (hier finden Sie eine Liste der Veranstaltungsorte und hoffentlich auch ein Seminar in Ihrer Nähe) begrüßen zu können!